DITIB Münster Merkez Camii Açık Kapı Günü’ne Yoğun ilgi
Großes Interesse am Tag der offenen Tür in der Zentralmoschee in Münster

Almanya’nın birleşme günü olan 3 Ekim’de DİTİB Münster Merkez Camii`nde düzenlenen „Açık Kapı Günü“ başarılı geçti. Zengin bir program ile organize edilen Açık Kapı günü ziyaretçi akınına uğradı.

DİTİB Merkez Cami konferans salonunda gerçekleşen açılış merasiminde Başkan Mustafa Dayıoğlu ve yönetim kurulu üyeleri ziyaretçileri selamladıktan sonra DİTİB Münster din görevlisi Hasan Acar ve Cami Rehberi Azize Ögel Alman ziyaretçilerine Kuran surelerinden örnekler sunarak Almanca tercümelerini aktardı. Daha sonra her saat’te bir misafirlere İslamiyet, Camiinin fonksiyonu ve  DİTİB teşkilatı tantıldı.

Kuzey Ren Vestfalya Eyaleti Milletvekili Ali Baş (MdL) çevre konulu konferansında islami açıdan çevre duyarlılığını ele aldı. Ali Baş camilerin çevre konusunda üstlenebileceği rolüne değinerek „Yaşadığımız tüketim ve israf toplumunda insanları daha da bilinçli ve sorumlu hale getirmek için camilerimiz daha da aktif bir rol alabilir. Sadece islami açıdan değil camiler öyle tasarlanması gerekir ki, enerji tasarrufunda ve yenilenebilir Enerji konularında öncü ve multiplikatör olabilirler.“ dedi.

Program Peygamberimiz Hz. Muhammed (s.a.v.) hakkında bir sinevizyon ile sona erdi.
——————————————————————————-

Zum Tag der Deutschen Einheit organisierte die DITIB Zentralmoschee in Münster den Tag der Offenen Moschee mit dem Motto „Umweltschutz“. Das reichhaltige Program lockte sehr viele interessierte Münsteraner an diesem Feiertag zur Moschee.

Das Eröffnungsprogram fand im Konferenzsaal statt wo der Vorstandsvorsitzender Mustafa Dayıoğlu die Gäste begrüsste. Anschließend wurde das Program vorgestellt und Koranrezitationen vom Religionsbeauftragten Hasan Acar und die Übersetzungen von der Moscheeführerin Azize Ögel vorgetragen wurden. Anschliessend fanden stündlich die Moscheeführungen statt wo den Besuchern der Islam, die Moschee und Ihre Funktionen erklärt und vorgestellt wurden.

Ein Highlight am TOM war der Vortrag des Landtagsabgeorneten der NRW Ali Baş. Er
behandelte das Thema Umweltschutz aus der islamischen Perspektive und wie sich Moscheen
einsetzen können. Ali Baş sagte:“ In der heutigen Verbrauchs- und Wegwerfgesellschaft sollte jeder in die Pflicht genommen werden sich für den Umweltschutz einzusetzen. Moscheen haben ein großes Potenzial und könnten sich hierbei aktiver einsetzen und sogar als Multiplikator fungieren. Moscheen sollten so gestaltet und gebaut werden, dass sie erneuerbare Energien einsetzen. Somit kommen Sie einer gesamtgesellschaftlichen Pflicht nach und würden somit eine Vorbildfunktion einnehmen.“

Im Anschluss der des Vortrages fand eine Themendiskussion statt, wo die Besucher sich mit dem Abgeordneten Ali Bas austauschen konnten.

Das Program endete mit einer Videovorführung  über den Propheten Muhammed (s.a.v.).

Comments are closed