Umbau der Moschee hat am Montag begonnen

Umbau der Moschee hat am Montag begonnen

763650_m3t1w200h150q75v253Schon nach wenigen Stunden klafft am Montagmorgen am Hinterausgang der Moschee am Bremer Platz ein riesiges Loch. Dort soll das Minarett mit intergriertem Aufzug stehen. Am ganzen Gebäude haben die Umbauarbeiten nach zwei Jahren Planungsphase jetzt endlich begonnen.

Becker Mustafa Dayioglu, Geschäftsführer der muslimischen DITIB-Gemeinde hat sich extra frei genommen, um den ersten Tag der Bauarbeiten beaufsichtigen zu können. Während im hinteren Teil immer mehr Schutt und Steine aus dem Boden in die bereitgestellten Container wandern, wächst am Vordereingang ein Kran in die Höhe. Er soll spätenstens ab der nächsten Woche die Teile für die Holz-/Stahlkonstruktion des Neubaus im ersten Stock nach oben tragen. Kosten: 400 000 Euro Rund 400 000 Euro kostet der Neubau des Obergeschosses und das Minarett samt Aufzug. Dann müssen die Muslime nicht mehr in einem Kellerraum beten, sondern haben Platz im neu entstehenden Obergeschoss. Dazu gibt es eine Empore für die Frauen sowie verschiedene Zimmer für die Kultur- und Jugendarbeit. Finanziert werden die Bauarbeiten durch Spenden und einem Bankdarlehen.

Quelle: http://www.muensterschezeitung.de

Comments are closed